© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Dienstag, 06. Januar 2009

Jahreshauptdienstbesprechung 2009

Kategorie: Aktivitäten

Von: Hans-Joachim Hausensteiner, online gestellt von Jörg Klafsky

Der schon zur Tradition gewordene 5. Jänner wurde auch heuer wieder als Termin für die Jahreshauptdienstbesprechung der FF Kobersdorf gewählt.

OFK OBI Hans Joachim Hausensteiner konnte unter anderem Bürgermeister Klaus Schütz, 1. Vizebgm Johann Binder, Amtmann OAR Helmut Tremmel sowie die Gemeinderäte Franz Reitter und Reinhold Steiner begrüßen. Neben zahlreichen FW-Mitgliedern des Aktivstandes und der Jugend waren auch der scheidende Abschnittskommandant ABI Josef Dorner und sein Nachfolger OBI Josef Prunner der Einladung gefolgt.

In seinem Vortrag erwähnte OFK Hausensteiner auch jene Elementarereignisse, welche die FF Kobersdorf 2008 besonders auf Trab hielten (Sturmeinsätze am 27. und 28. Jänner, Unwetter am 26. Juni sowie das Hochwasser vom 04. August – hier spricht man im Nachhinein aufgrund der enormen Wassermenge bereits von HQ 300, also einem 300-jährigen Ereignis). Dieses Hochwasser war mit insgesamt 5 eingesetzten Wehren mit 14 Fahrzeugen und über 100 Mann der größte Einsatz der letzten Jahrzehnte in Kobersdorf. Durch das geballte Auftreten dieser Elementarereignisse im abgelaufenen Jahr schnellten auch die Einsatzzahlen in die Höhe. Es wurden insgesamt 157 Einsätze gezählt. Fasst man Sturmeinsätze und Hochwassereinsätze jeweils als einen Einsatz zusammen, ergibt das immer noch die beachtliche Anzahl von 82 gefahrenen Einsätzen.

Auch das Engagement der Wettkampfgruppe unter der Leitung von OFM Carina Reiner sowie die hervorragenden Leistungen der FW-Jugend strich der OFK hervor. Ganz besonders bedankte er sich bei der scheidenden Jugendbetreuerin LM Barbara Reitter für ihre langjährige Führung der Jugendfeuerwehr und ihre geleistete Aufbauarbeit sowie den dafür erforderlichen immensen Zeitaufwand.

Ebenso wurde die Bautätigkeit beim Feuerwehrhaus erwähnt. Hier wurden 3353 Arbeitstunden durch FW-Mitglieder und freiwillige Helfer geleistet. Bei einem angenommenen Stundensatz von nur € 20,00 (bewusst niedrig angesetzt), ergibt das eine Eigenleistung in der Höhe von rund € 67.000,00. Hier dankte der Kommandant besonders V Gerhard Klafsky und LM Roman Reiner für ihren unermüdlichen Einsatz. Besonderer Dank für großzügige Jausenspenden erging auch an die Fleischerei Berger, die Bäckerei Kern und Bürgermeister Klaus Schütz.

Neu in die FF Kobersdorf aufgenommen wurden Dipl.-Ing. Peter Döllinger und Bezirkspressereferent V Jacob Schumann (Übertritt von der FF Lutzmannsburg). Angelobt und zum Feuerwehrmann befördert wurden JFM Katharina Thrackl, PFM Siegfried Bauer und PFM Martin Schütz.

Die weiteren Beförderungen:
FM Lukas Schütz, FM Kerstin Wildzeiss und FM Roman Wildzeiss zum OFM
OFM Jörg Klafsky, OFM Klaus Minasch und OFM Markus Reiner zum HFM
HFM Andreas Hausensteiner zum LM
LM Markus Hausensteiner und LM Ernst Pauer zum OLM
HFM Rene Klafsky wurde zum neuen Gruppenkdt der FF Kobersdorf ernannt.

Schließlich wurde der ehemalige Abschnittskommandant ABI Josef Dorner unter tosendem Applaus verabschiedet und sein Nachfolger OBI Josef Prunner in Erwartung einer ebenso guten Zusammenarbeit wie mit seinem Vorgänger willkommen geheißen. Zum Abschluss gab es eine kurze Präsentation des FW-Jahres 2008 in Bildern.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben