© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Dienstag, 01. September 2009

Firma Waldquelle beschenkt FF-Kobersdorf

Kategorie: Aktivitäten

Von: Hans-Joachim Hausensteiner, online gestellt von Jörg Klafsky

Beim großen Hochwasser im Jahr 2008 wurde deutlich, dass mit herkömmlichen Tauchpumpen allein bei solchen Ereignissen nicht das Auslangen gefunden wird. Eine Schmutzwasserpumpe fehlte bisher in der Ausrüstung der Feuerwehr. Und so ließen sich die Verantwortlichen der Firma Waldquelle zum 120. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Kobersdorf etwas ganz Besonderes einfallen.

Als das Kommando mit der Bitte um Übernahme der Kosten für die Musikkapelle bei den Feierlichkeiten anklopfte, kam von der Geschäftsleitung der Einwand, dass die Kapelle nur an einem Abend spielt, die Fa. Waldquelle jedoch etwas, das länger Bestand hat, finanzieren möchte. Nachdem die FF Kobersdorf beim letzten Hochwasser auch sehr lange mit der Reinigung des Betriebsgeländes der Waldquelle beschäftigt war, kam eine Abwassertauchpumpe der Firma Mast zur Sprache. Diese Pumpe fördert Schmutzwässer mit Fremdkörpern bis 80 mm Durchmesser mit einer Literleistung von bis zu 2.300 l/min. Spontan erklärte sich die Firmenleitung der Waldquelle bereit, die gesamten Kosten für die Anschaffung dieses Gerätes zu übernehmen. Es handelt sich dabei um den fürs Feuerwehrbudget sehr großen Brocken von mehr als € 4.500,00. Im Rahmen des sonntäglichen Frühschoppens bei der 120-Jahr-Feier erfolgte nun die feierliche Übergabe dieser Pumpe durch den Betriebsleiter der Fa. Waldquelle, Ing. Rudolf Himmelsberger. Kdt Hausensteiner betonte, dass dies nicht nur ein Geschenk an die Feuerwehr, sondern vielmehr ein Geschenk an die gesamte Ortsbevölkerung darstellt. Sogar darüber hinaus fand die Pumpe bereits beim Hochwassereinsatz im Südburgenland im Rahmen des KHD-Dienstes Verwendung.

Das Kommando der FF Kobersdorf möchte sich auf diesem Wege bei der Geschäftsführung der Firma Waldquelle, allen voran Mag. Gerhard Forstner und Betriebsleiter Ing. Rudolf Himmelsberger, recht herzlich bedanken.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben