© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Montag, 27. Juni 2011

Brand im Kindergarten Annahme für Inspizierungsübung

Kategorie: Übung

Von: Jacob Schumann

Ein Brand im Kindergarten stand für die Feuerwehr Kobersdorf auf dem Übungsplan. Sie zeigten dabei ihr Können vor Abschnittskommandant ABI Josef Prunner, Bürgermeister Klaus Schütz und Ortsfeuerwehrkommandant OBI Gerhard Klafsky.

"Ihr habt heute auf eindrucksvolle Art und Weise euer Können unter Beweis gestellt", gratulierte Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Josef Prunner am Freitagabend den Florianijüngern aus Kobersdorf. Sie hatten im Rahmen der Inspizierungsübung den Kindergarten Kobersdorf beübt. Die Inspizierung ist einmal jährlich gesetzlich vorgeschrieben und dient der Überprüfung der Schlagkraft einer jeden Feuerwehr im Burgenland. "Im Küchenbereich des Kindergartens bricht ein Brand aus, einige Kindergartenkinder und die Kindergärtnerin können sich noch ins Freie retten, 21 Kinder werden jedoch noch vermisst", schildert Einsatzleiter HBI Jacob Schumann das erarbeitete Übungsszenario, welcher er im Rahmen des FLA-Gold Bewerbes vorbereitet hatte. Sofort rüsten sich zwei Atemschutztrupps aus und beginnen damit, die im gesamten Kindergarten verstreuten Kinder zu retten. Gleichzeitig werden von 2 Seiten umfassende Löscharbeiten vorbereitet, daher konnte auch wenig später bereits Brand aus und das erfolgreiche Übungsende vermeldet werden. Und somit freute sich auch Ortsfeuerwehrkommandant OBI Gerhard Klafsky: Die heutigen Übungsziele wurden klar erreicht.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben