© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Donnerstag, 03. Januar 2013

Erfreulicher Rückgang bei Einsatzzahlen

Kategorie: Einsätze

Von: Jörg Klafsky

Die Einsatzstatistik 2012 zeigt einen Rückgang von rund 13% an Einsätzen gegenüber dem Vorjahr und einer Halbierung der Einsatzstunden auf. Dem gegenüber stehen jedoch wiederum im Vergleich zum Vorjahr drei Brandeinsätze.

Der Großteil der Einsätze war wieder am technischen Sektor beheimatet, welchen Fahrzeugbergungen, Auspumparbeiten und Baumschnitte zu Grunde lagen. In der zweiten Jahreshälfte kam es auf der S31 im Monatsrhythmus zu drei schweren Verkehrsunfällen mit tödlichem Ausgang. Auch hier wurden die Kameradinnen und Kameraden zweimal zum Einsatz gerufen.

Der gute Ausrüstungsstand der Ortsfeuerwehr führte auch wieder dazu, dass über die Gemeindegrenzen hinweg geholfen werden konnte.
So stand das Wechselladerfahrzeug mit dem 10.000 l-Tank bereits Anfang Jänner in Ritzing im Einsatz, als das dortige Ortswassernetz aufgrund eines Wohnhausbrandes zusammenbrach. Bereits im April wurde der Tank wieder zur Löschwasserbereitstellung bei einem Flur-/Waldbrand nach Lutzmannsburg beordert.

In Kobersdorf selbst konnten die Florianijünger bei drei kleinen Flurbränden rasch eingreifen und eine Ausweitung verhindern.

Insgesamt leistete die Ortsfeuerwehr Kobersdorf 73 Einsätze mit 343 Einsatzkräften und 1.157 geleisteten Einsatzstunden.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben