© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Montag, 19. August 2013

Traktorbergung

Kategorie: Technischer Einsatz

Von: Hans Joachim Hausensteiner

Der Hilferuf eines Traktorfahrers erreichte die FF-Kobersdorf am Montag, den 19. August gegen 15 Uhr.

Bei Häckselarbeiten in einem gerodeten Waldstück war das insgesamt 18 Tonnen schwere Gefährt bis zu den Achsen im weichen Boden versunken und konnte aus eigener Kraft weder vor noch zurück. Mit dem RLFA 3000 wurde die Einsatzstelle angefahren. Dort wurde festgestellt, dass wegen der großen Entfernung des Gerätes vom befestigten Weg das Einscheren einer Umlenkrolle zum Erhöhen der Zugkraft nicht möglich war. Trotzdem wurde ein Versuch gestartet, den Traktor mittels Seilwinde des RLFA 3000 zu bergen. Wegen des enormen Gewichtes in Kombination mit dem morastigen, feuchten Boden gelang dies jedoch vorerst nicht. Zwischenzeitlich organisierte der Besitzer einen zweiten Traktor mit einer Seilwinde. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich, das schwere Gefährt aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Im Einsatz:
RLFA 3000 mit 3 Mann
Traktor mit Seilwinde


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben