© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Mittwoch, 13. Juni 2018

Neuliches Unwetter

Kategorie: Technischer Einsatz

Von: Hans Joachim Hausensteiner, online gestellt von Benjamin Hausensteiner

Wie schon am Vortag zog auch am 13. Juni ein heftiges Gewitter über das Burgenland. Kurzer, heftiger Regen bescherte der FF Kobersdorf dabei einige Einsätze.

 

Um 16:45 wurde die Mannschaft mittels stillem Alarm zu Auspump- bzw. Sicherungsarbeiten gleichzeitig zu 2 Einsatzstellen in der Florianigasse und Lindenallee gerufen. Das LF-A fuhr in die Florianigasse. Dort hatte der Hausbesitzer zwischenzeitlich schon für den Schutz des Gebäudes mittels Doka-Platten gesorgt. Da jedoch immer noch Wasser vom Acker oberhalb über die Gartenmauer kam, wurde an der Außenseite der Mauer mit Schanzwerkzeug ein Graben gezogen um den Wasserabfluss Richtung Kanal zu ermöglichen.

 

Zeitgleich fuhr das RLFA 3000-A in die Lindenallee. Hier kam ebenfalls das Wasser über einen angrenzenden Acker auf das Grundstück und drohte einen Pool auszuheben. Hier wurde mit Pfosten ein Damm gebaut und das Wasser vom Grundstück abgeleitet.

 

Die Mannschaft des LF-A wurde zwischenzeitlich persönlich über einen weiteren Einsatzort in Kenntnis gesetzt.

Im Buchgraben drohte das Wasser über eine Rampe in eine Garage zu laufen. Hier hatten die Bewohner jedoch in der Zwischenzeit die Lage in den Griff bekommen und es war kein Eingreifen der FF mehr vonnöten.

 

Die LSZ informierte über Funk währenddessen über eine weitere Einsatzstelle Am Waldhof. LF-A. RLFA 3000-A und KRAN fuhren den Einsatzort an. Über einen Acker und eine Wiese kam das Wasser eines Baches auf das Grundstück und drohte eine Garage mit einegstelltem Oldtimer zu fluten. Da der Acker vollständig unter Wasser stand und das manuelle Graben einer Entlastungsrinne zu lange gedauert hätte, wurde der Traktor mit Kippmulde eines Feuerwehrmitgliedes dazu verwendet, einen Abfluss vom Acker Richtung Mühlbach zu schaffen. Dadurch konnte die Situation entschärft werden und der Wasserfluss auf das bewohnte Grundstück gestoppt werden.

 

Einsatzzeit: 16:45 - 18:45

Fahrzeuge: LF-A, RLFA 3000-A, KRAN, Traktor mit Kippmulde

Mannschaft: 8 Mann