© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Freitag, 08. Januar 2010

Jahreshauptdienstbesprechung 2010

Kategorie: Aktivitäten

Von: Jörg Klafsky

Am 5. Jänner 2010 wurde wieder die Jahreshauptdienstbesprechung im Feuerwehrhaus Kobersdorf abgehalten. Der Einladung des Kommandos folgten zahlreiche Feuerwehrmitglieder, Gemeinderäte, sowie Bürgermeister Klaus Schütz, Polizeiinspektionskommandant Abteilungsinspektor Harald Hellmann als auch Abschnittskommandant ABI Josef Prunner.

OFK OBI Hans Joachim Hausensteiner berichtete über das abgelaufene Feuerwehrjahr. Im Mittelpunkt des Jahres stand das 120-jährige Gründungsjubiläum mit dem Festakt im August. Rund um dieses Ereignis zeigten die Mitglieder bei 61 Einsätzen ihren Ausbildungsstand und konnten durch Besonnenheit weiteren Personen- sowie auch Sachschaden abwenden (s. Einsatzstatistik 2009). Die Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung spiegelt sich in 24 Lehrgängen mit 58 Lehrgangstagen an der LFS sowie der Grundausbildung I in der Feuerwehr wieder.

Mit 3.980 Arbeitsstunden konnten die Bautätigkeiten am Feuerwehrhaus so gut wie abgeschlossen werden. Durch den Einsatz der Kameraden sowie den freiwilligen Helfern konnte somit das Gemeinde- bzw. Feuerwehrbudget um € 79.600,00 entlastet werden – Stundensatz € 20,00 (bewusst niedrig angesetzt). Kommandant Hausensteiner bedankte sich hier besonders bei V Gerhard Klafsky für seinen unermüdlichen Einsatz mit 888 Arbeitsstunden.

Neben den Bautätigkeiten erwarben sieben Mitglieder das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze und drei Kameraden in Silber. Die Feuerwehrjugend nahm erfolgreich beim Wissenstest teil und errang einmal die Stufe 2 sowie jeweils dreimal die Stufe 3 und 4.

Die Wettkampfgruppe konnte unter der Leitung von OFM Carina Reiner und HFM René Klafsky den 3. Platz bei den Bezirkswettkämpfen in Markt St. Martin erringen.

Zum Abschluss des Jahresberichtes gab es in Form einer kurzen Präsentation einige Impressionen des FW-Jahres 2009.

OFK Hausensteiner zeichnete OFM Carina Reiner zum "Feuerwehrmann 2009 der Feuerwehr Kobersdorf" aus. Er dankte ihr für die engagierte Leitung der Wettkampfgruppe und für die Reaktivierung sowie Koordination dieser (s. Feuerwehrmann 2009).

JFM Philipp Fleck wurde durch die Gelöbnisformel: "Ich gelobe, meine Pflichten gewissenhaft zu erfüllen und die Gesetze, Verordnungen und Vorschriften sowie die Weisungen der Behörden und meiner Vorgesetzten zu befolgen. So wahr mir Gott helfe!" in den Aktivstand gehoben und konnte zugleich zum FM befördert werden.

Die weiteren Beförderungen:
FM Martin Barger und FM Stefan Schütz zum OFM
OFM Andreas Berger, OFM Roland Cornelius, OFM Patrik Dillhof und OFM Carina Reiner zum HFM
LM Barbara Reitter, LM Franz Schrödl und LM Gerhard Wildzeiss zum OLM
LM Roman Reiner zum BM

Nach 9-jähriger Kommandanten-Tätigkeit legte OBI Hans Joachim Hausensteiner aus beruflichen sowie privaten Gründen seine Funktion zurück. Zu seinem Rücktritt hat er sich entschlossen, weil "durch die vielen Wochenenddienste und die Kinderbetreuung nicht soviel Zeit für die Ortsfeuerwehr aufzuwenden ist, wie es für eine ordentliche Ausübung der Kommandanten-Funktion notwendig wäre." Er dankte allen FW-Mitgliedern für die Mitarbeit und Unterstützung in den 9 Jahren – besonders V Gerhard Klafsky, BI Harald Pauer sowie allen anderen Kommando-Mitgliedern.

Ebenso bedankte er sich bei den politisch Verantwortlichen, welche immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Ortsfeuerwehr hatten und so eine gute Zusammenarbeit ermöglichten. Allen freiwilligen Helfern sei genauso bester Dank für die Unterstützung bei den verschiedensten Aktivitäten (FW-Haus-Bau, Fahrzeugbau, Festlichkeiten) ausgesprochen.

In einer Kommando-Sitzung am 22.12.2009 wurde bereits über die Nachfolge in der Funktion des Ortsfeuerwehrkommandanten gesprochen. Die Mannschaft bestätigte den Vorschlag des Kommandos in der Sitzung vor der Jahreshauptdienstbesprechung. Somit wurde V Gerhard Klafsky einstimmig und ohne Stimmenthaltung zum neuen Ortsfeuerwehrkommandanten der FF-Kobersdorf bestellt. Bürgmeister Schütz nahm die Entscheidung der Mannschaft zur Kenntnis und wird den entsprechenden Vorschlag zur Ernennung des neuen Kommandanten beim Bezirksfeuerwehrkommando einbringen.

Im Anschluss an die Wortmeldungen einiger Ehrengäste lud Bürgermeister Schütz die Anwesenden zum traditionellen und gemütlichen Beisammensein ins Gasthaus zum Dorfwirt’n ein.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben