© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Samstag, 29. September 2012

KHD-Übung "Brennpunkt S31"

Kategorie: Übung

Von: Jörg Klafsky

Rund 330 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rotem Kreuz, Arbeitersamariterbund, Asfinag, Suchhundestaffel und Straßenmeisterei übten gemeinsam am Samstag in Oberpullendorf den Katastrophenfall.

Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall mit einem vollbesetzten Schülerbus und einem LKW, welcher gefährliche Stoffe transportierte. In weiterer Folge bricht ein Waldbrand aus.

Für die Einsatzkräfte galt es eingeklemmte Personen aus dem Bus zu retten. Andererseits musste beim verunfallten LKW mittels Vollschutzanzügen Leckagen von hochgiftigen Gebinden durch die Feuerwehrleute abgedichtet werden. Sowie mittels Tankwägen und durch einen Hubschrauber des Innenministeriums der Waldbrand bekämpft.

Kurz vor Übungsende wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Kobersdorf und Weppersdorf zum Ernstfall auf der S31 bei der Abfahrt Kobersdorf alarmiert - siehe eigener Bericht.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben