© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Donnerstag, 01. August 2013

Flurbrand während Hitzewelle

Kategorie: Brandeinsatz

Von: Hans Joachim Hausensteiner

Die langanhaltende Trockenperiode samt großer Hitzewelle im Juli führte schließlich auch in Kobersdorf zu einem Flurbrand.

Am Donnerstag, den 1.8.2013 rief die Sirene um 12:21 zum Einsatz. So wie am Vortag im Ortsteil Oberpetersdorf kam es während der Getreideernte mittels Mähdrescher beim Häckseln des Strohs zu Funkenflug. Sofort entzündete sich das glücklicherweise bereits fast fertig gedroschene Feld. Rasend schnell breiteten sich die Flammen durch den leichten Wind auf dem Acker und auch in einen angrenzenden Windschutzgürtel aus. Da der anwesende Landwirt sofort den Notruf wählte, war auch die FF Kobersdorf binnen kürzester Zeit mit RLFA 3000 und KLF zur Stelle. Mittels Feuerpatschen und HD-Rohr konnte der Brand in Minutenschnelle unter Kontrolle gebracht werden. Mit dem Wasserwerfer wurde die gesamte Fläche dann nochmals abgelöscht. Da es im Unterholz des Windschutzgürtels immer noch an einigen Stellen gloste, übernahm ein FW-Mitglied mit seinem Güllefass die Aufgabe, nochmals einige tausend Liter Wasser aufzubringen.

Eingesetzte Kräfte:
RLFA 3000 und KLF mit 10 Mann
Traktor und Güllefass
Polizei Kobersdorf mit 2 Mann


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



...wird nicht veröffentlicht!

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Nach oben