© FF-Kobersdorf | webdesign by JK
 
Mittwoch, 08. August 2018

Vermeindlicher Brandeinsatz in Wohnhausanlage

Kategorie: Brandeinsatz

Von: Hans Joachim Hausensteiner, online gestellt von Benjamin Hausensteiner

Für eine Unterbrechung der Nachtruhe durch die Sirene sorgte die Auslösung eines Rauchmelders in einer Wohnhausanlage in der Waldgasse um 02:51. Über Notruf 122 verständigte eine Bewohnerin die LSZ. Binnen 3 Minuten rückte das RLFA 3000 aus und in kurzen Abständen folgten das LF und das MTF. Nach Kontrolle des Wohnblocks wurde der ausgelöste Rauchmelder rückgestellt und alle Wohnungen sowie der Keller kontrolliert. Nach Feststellung eines Fehlalarmes konnte um 03:16 wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.